Illustration: Ramona Ring

Doro Parker

DER PRINZ DES LACHENSLiebesmärchen – einmal anders!

Malfinio Edition
Gebundene Ausgabe – 13.03.2017
284 Seiten – 22,00 EUR
ISBN 978-3-9818183-9-0


Manchmal findet sich die Liebe dort, wo man sie am wenigsten vermutet!

… Die Weise Waldfrau sah der Königin tief in die Augen: »Deine Gefühle für den Prinzen sind wahrhaftig tief und bedingungslos. Genau das soll Liebe sein. In einem uralten Buch steht geschrieben: ›Die Liebe ist langmütig … Sie erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand …‹. Bedenkt aber bitte zwei ganz wichtige Dinge… «

Alles dreht sich um die ewige Sehnsucht nach dem Glück!
Doch wie so oft ist der Weg dorthin mit Hürden gepflastert: Selbstbetrug, falscher Stolz, halbherzige Entscheidungen oder Zweifel an der Wahrheit … Dies muß nicht nur der immerhungrige Prinz erfahren, die oberflächliche Kaisertochter, die kleine misstrauische Elfe oder der abenteuerlustige Prinz des Lachens. Sie alle begegnen der Liebe unverhofft und auf einzigartige Weise.

Lassen Sie sich verzaubern von der Poesie der Märchensprache!
Und fühlen Sie beim Lesen die Magie der Liebe: in Ihnen selbst, aber auch bei den Menschen, die Ihnen am Herzen liegen!


Liebesmärchen – einmal anders!

Ab sofort erhältlich in Ihrer Buchhandlung und überall, wo es gute Bücher gibt!
Zum Lesen, Vorlesen, Verschenken oder einfach nur als Geschenk für sich selbst.


Erste Leserstimmen

siehe auch LovelyBooks.de

Hallo Frau Parker!
Ich habe den „Prinz des Lachens“ gelesen und … bin begeistert! Aus welchem Grund, dies jedoch eine Lektüre für Frauen und weniger für Männer sein soll, konnte sich mir nicht erschliessen. Das Märchen kümmert sich um alle Charaktere und Geschlechter gleichermassen. Für Männer vielleicht gerade deswegen interessant, da auch die Sicht der Frau einfühlsam dargestellt wird. Diese Geschichte hat es an sich, dass man die ganze Trilogie lesen muss, weil 1). man(n) prüfen will, ob man in der Einschätzung des weiteren Verlaufes der Entwicklungen richtig liegt (und damit entweder die Psyche der weiblichen Protagonistin verstehen zu glaubt … oder die Gedanken der Schriftstellerin 2). man(n) es eben nicht weiss und wissen will, wie es weiter geht. Für MÄNNER sehr gut anwendbar für den Fall des Falles – wenn du mir dein Herz unters Kissen legst o h n e zu fragen … wunder dich nicht … (Ich halte das auch für eine gute Verteidigung für Männer – ob fair oder nicht) Ich habe die Geschichte gerne und schnell gelesen. Eigentlich müsste ich Merksätze markieren, da einige der Sätze nicht nur per se schön sind, sondern es schade wäre, sie zu vergessen. Aus meiner Sicht schön geschrieben, nicht selbstverliebt, oder wie Adalbert Stifter sich in 1000 Beschreibungen verlierend (die nix mit der Sache zu tun haben). Ein bisschen wie Friedrich Dürrenmatt: jeder Satz ist wichtig für die Geschichte – dramaturgisch gut auch als Theaterstück geeignet. Bernd A.

Liebe Doro!
Ich habe das Buch an einem Wochenende in einem Rutsch durchgelesen. Was anderes war auch gar nicht möglich! Ich war sehr gefesselt, und wollte immer unbedingt wissen, was zum Schluss passiert. Alle Achtung! Ihr Stil ist beeindruckend! Einerseits für Otto Normalverbraucher: nicht zu hochtrabend aber trotzdem mit Raffinesse. Andrerseits kommen auch die Intellektuellen hier auch auf ihre Kosten ;-). Die eingefügten Passagen sind das Besondere in diesem Buch, finde ich. Die direkte Ansprache an den Leser, und das Aussprechen der Gedanken, die man sich vorher schon gemacht hat. Toll, liebe Doro! Daumen hoch!! Ich werde das Buch wärmstens an meine Freunde, Bekannte und Kolleginnen weiterempfehlen! Miriam T.

Liebe Doro,
ich liebe das Buch! Mit Begeisterung habe ich die Trilogie gelesen und … (Anm. des Verlages = hier Entfernung des Spoilers …). Sie haben das wirklich fantastisch gemacht, ein ganz eigener Stil, sehr romantisch, poetisch, ganz mein Geschmack. Wunderschön! An der Tatsache, dass ich aus Zeitgründen seit Jahren keinen Roman mehr gelesen habe (noch ein Märchenbuch) und nun trotzdem knapper Zeit das Buch verschlungen habe, können Sie meine Begeisterung ersehen. Die „Prinzessin Larifari“ gefällt mir übrigens am besten, aber nur, weil ich mich und meine Tochter sehr wiederkenne… Lukas H.

Hallo Doro,
der „Prinz“ wurde von mir in einem Rutsch durchgelesen – zu diesem Werk kann man Ihnen wirklich nur gratulieren! Hoffentlich liest man bald wieder von Ihnen! Petra N.

Liebe Frau Parker,
ich habe Ihre Leseprobe gelesen und war ganz gefesselt, der Schreibstil erinnert an Märchen von früher, aber doch irgendwie anders, und das Schlimme ist, man erkennt sich wieder und kann die Handlung stellenweise auf sein eigenes Leben beziehen. Ich möchte wissen, wie es ausgeht, schicken Sie mir bitte ein Exemplar? Helmut E.

Liebe Doro,
das Buch ist wunderschön, verzaubert einen und lädt einen in eine fantastische Zauberwelt ein, die einen alles andere vergessen lässt. Die Prosa ist Ihnen hervorragend gelungen, herzlichen Glückwunsch!!! Sabine J.

Hallo Doro,
ich habe gestern Abend angefangen, Ihren „Prinz des Lachens“ zu lesen und konnte mich nicht mehr losreissen, bis die Geschichte zu Ende war :-). Werde trotz Weihnachtstrubel in den nächsten Tagen den Rest des Buches lesen… und freue mich schon darauf, es zu verschenken! Sonja M.

Liebe Doro!
Danke, dass Sie ein so schönes „Märchen“-Buch geschrieben haben, das so viel Weisheiten und Wahrheiten in seinen Erzählungen enthält. Am besten gefiel mir persönlich der „Prinz Nimmersatt“. Den mußte ich gleich zweimal hintereinander lesen und hatte immer wieder am Schluss Tränen in den Augen … Geht richtig zu Herzen … Eben ein richtiges Märchen!! Viel Glück mit Ihrem ersten Buch. Hoffentlich folgen noch weitere! Anneliese O.

Liebe Doro Parker,
ich mag Ihren Schreibstil sehr, die „märchenhafte“ Wortwahl und weisen Anmerkungen zu den durchweg menschlichen Figuren und bin beim Lesen bestens unterhalten und „aufgeweckt“ ;-). Besonders die „Prinzessin Larifari“ mag ich sehr. Schon wegen ihres Namens, der in seiner leichten und lustigen Oberflächlichkeit darüber hinwegtäuscht, wie schwer und schicksalsträchtig Eitelkeit und Egoismus unser Leben bestimmen und belasten. „Kindern erzählt man Märchen zum Einschlafen, Erwachsenen zum Aufwachen“, schreibt der von mir sehr geschätzte Autor und Psychiater Jorge Bucay, weshalb Ihre Geschichte jede „Prinzessin Larifari“ und jeden „Prinz Hallodri“ wachrütteln mögen, bevor sie dafür erst straucheln und stürzen müssen. Nicht jeder hat ja so einen treuen und vierpfotigen Freund an seiner Seite, der für zweite Chancen sorgen kann. Ich freue mich schon darauf, das zweite bei Ihnen gekaufte Buchexemplar einer lieben Freundin von mir zu schenken! Beate H.

Liebe Doro,
ich fand alle Märchen spannend, und vor allem der dritte Teil des „Prinz des Lachens“ hat mir sehr gut gefallen sowie das Ende vom „Der Jäger und die Elfe“. Sehr schmunzeln musste ich am Anfang von „Prinz Nimmersatt“; da fühlte ich mich sogar ein wenig an meinen Mann erinnert :-). Die Lebensweisheiten und guten Ratschläge, die eigentlich jeder beherzigen sollte, sind so auf jeden Fall sehr nett verpackt und kurzweilig. Alles in allem finde ich Ihre Märchen sehr gelungen. Ich werde Ihr Buch daher gerne weiterempfehlen. Susanne R.

Hallo Doro!
Großes Kompliment – das ganze Buch ist wirklich hervorragend. Besonders berührt hat mich „Die Sternschnuppensammlerin“: richtig niederschmetternd und ergreifend ist die Erzählung, man leidet als Leser mit dem armen Mädchen regelrecht mit, und die Quintessenz dazu hätte man nicht besser formulieren können. Chapeau! Ihnen ist ein wirklich außergewöhnliches Märchenbuch gelungen, das – so finde ich – nicht nur für Frauen eine spannende Leselektüre ist. Markus F.

Liebe Doro,
danke für die schnelle Lieferung meiner bestellten Bücher! Natürlich habe ich sofort mit dem Lesen begonnen. Unglaublich, aber wahr… Sie sind die beste Märchenerzählerin im Lande … Glückwunsch zu diesem wunderbaren Buch! Welch eine Gnade Ihnen gegeben wurde, so zu Herzen gehend zu schreiben. Sie sind ohne Übertreibung eine begnadete Formulierungskünstlerin. Mein ganz grosses Kompliment zu Ihrem Buchdebüt & Glückwunsch & ganz viel Erfolg!!! Ihr Buch liegt dieses Jahr bei einigen meiner Freundinnen auf dem Gabentisch… Christa K.